• versandkostenfrei

    Versandkostenfrei

    ab 50€ deutschlandweit

  • gratis retoure

    Kostenlose Retoure

    deutschlandweit

  • schneller Versand

    schnelle Lieferung

    Lieferdauer 1-3 Tage

  • in Europa produziert

    Produziert in Europa

    zu über 90%

Tipps und Tricks um lange ohne Umstandsmode auszukommen

  • Geschrieben am
  • 0
Tipps und Tricks um lange ohne Umstandsmode auszukommen

Einige Tipps und Tricks um lange ohne Umstandsmode auszukommen - obwohl du wahrscheinlich irgendwann nicht mehr drum rum kommst, aber dann feststellst, dass Umstandsmode doch schön und deutlich bequemer ist als diese Mittelchen.

In meinem Artikel, ab wann benötigt man Umstandsmode, habe ich euch bereits erzählt, dass dies ganz von dir abhängig ist. Wenn du dich bereits im 3. Schwangerschaftsmonat unwohl fühlst in deinen normalen Klamotten, dann wird es bereits Zeit für Schwangerschaftsmode. Meistens zwickt und zwackt ja gerade die Jeans als erstes, also benötigst du auch zuerst eine Umstandsjeans, Umstandsleggings oder eine andere Umstandshose.

 

Es gibt aber auch ein paar Tricks um lange ohne Umstandsmode auszukommen oder aber erst gar keine zu benötigen. Hier die Tipps und Tricks:

 

Haargummi-Trick

Der Haargummi-Trick ist wohl der Älteste und Bekannteste. Du fädelst ganz einfach den Haargummi durch das Knopfloch deiner normalen Jeans oder Hose und knöpfst dann durch den Haargummi zu. Das schöne daran ist, das System wächst mit. Anfänglich kannst du noch mit kleinen Haargummis arbeiten, im Laufe der Schwangerschaft kannst du den kleinen durch immer größer werdende Haargummis ersetzen.

 

Low-Waist- bzw. Hüft-Jeans

Viele Schwangere und Mütter berichten, dass sie ihre Hüfthosen problemlos bis zum Ende ihrer Schwangerschaft nicht nur getragen haben, sondern auch schließen konnten. Ich kann dies nicht bestätigen, obwohl ich nur solche Jeanshosen habe und nicht sehr viel zugenommen habe, aber vielleicht hast du ja Glück?

 

Boyfriend-Style

Der aktuell angesagt Boyfriend-Style ist natürlich für Schwangere ideal. Diese Style zeichnet sich sowieso durch lockere lässige Schnitte aus. Damit kannst du deinen Babybauch schön kaschieren und ist dazu noch günstig - nimm einfach das Hemd oder T-Shirt deines Mannes oder Freundes und schon sparst du dir die Umstandsmode.

 

Bauchbänder

Mittlerweile gibt es Bauchbänder wie Sand am Meer. Viele sehr süße, lustige und stylische findest du schier überall. Durch die vielen verschiedenen Farben und Muster kannst du sie fast unendlich zu allem kombinieren. Bauchbänder "verlängern" dein Oberteil und verdeckt die meist offene Hose. Nur rutschen darf dies nicht ;-)

 

Sport-BHs statt Still-BHs

Tja was soll ich denn dazu sagen ;-) Natürlich ist es während der Schwangerschaft super gut möglich Sport-BHs statt Still-BHs zu tragen, denn auch diese sind ohne störenden Bügel, sind weich und elastisch. Spätestens jedoch nach der Geburt, wenn du stillst, wirst du feststellen, dass sie etwas unpraktisch sind. Dann solltest du dir wirklich mindestens 2 gute Still-BHs zulegen.

 

Oversized-Look

Gerade noch im Trend sind die Oversized-Looks, bei denen alles überdimensioniert aussieht und meines Erachtens auch ist. Für Nicht-Schwangere meistens etwas unvorteilhaft, für Schwangere sehr praktisch ihren Babybauch ohne Umstandsmode einzukleiden :) Allerdings ist dieser Look nur etwas für wirklich schlanke Frauen, kräftigere Damen sehen sehr schnell tonnenartig aus, obwohl sie es nicht sind!

 

XXL Leggings

Mittlerweile sind Leggings salonfähig geworden. Sie sind privat wie auch beruflich tragbar, wenn man nicht gerade im Außendienst einer Versicherung oder Bank arbeitet. Kaufe einfach deine Lieblingsleggings ein bis zwei Größen größer und schon kannst du sie während der ganzen Schwangerschaft tragen.

 

Maxikleider

Gerade in den asiatischen Ländern werden häufig Maxikleider getragen. Diese Kleider fließen schön und sind bodenlang. Die meisten davon sind weit geschnitten, so dass sie eben so schön fließen :) Dies ist natürlich perfekt für dich als Schwangere, denn so passt du mit deinem Babybauch wunderbar rein und sparst dir die Umstandsmode. Leider gibt es Maxikleider fast nur im Sommer.

 

Longshirts und Tuniken

Gerade Longshirts, Longpullis oder Tuniken sind prädestiniert für Schwangere. Dadurch dass sie sowieso extra lang geschnitten sind, stehst du nicht irgendwann mit einem blanken Babybauch da. Auf Grund ihrer Länge kaschieren sie auch offene Hosen ;-)

 

Falls du doch gleich zur Umstandsmode greifen möchtest, weil sie einfach schon sehr bequem ist:

 

 

 

 

Wir schenken dir 5 Euro*!

Trage dich in unseren kostenlosen Newsletter ein!

*Mindestbestellwert 50 Euro

Wir hassen SPAM - deshalb sind deine Daten bei uns sicher und du kannst dich jederzeit abmelden!

 

                                                                                     

Kommentare

  1. Lydia Lydia

    Ich musste mir schon in der 11ten woche neue Hosen kaufen, trotz das ich abgenommen hatte (dauer schlecht) ist der Bauch sozusagen über Nacht explodiert

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »
Powered by Lightspeed