• versandkostenfrei

    Versandkostenfrei

    ab 50€ deutschlandweit

  • gratis retoure

    Versand mit DHL

  • schneller Versand

    schnelle Lieferung

    Lieferdauer 1-3 Tage

  • in Europa produziert

    Produziert in Europa

    zu über 90%

Schwangerschaft und Ernährung - was darf man essen und trinken und was nicht

  • Geschrieben am
  • 0
Schwangerschaft und Ernährung - was darf man essen und trinken und was nicht

Bei wenigen Themen sind Schwangere so unsicher wie beim Essen während der Schwangerschaft. Deshalb gibt es hier eine Auflistung und Zusammenfassung, was gegessen und getrunken werden darf und was nicht

 

 

Gerade während der Schwangerschaft werden Mütter sehr sensibel und achten darauf alles richtig zu machen. Oft ist die Unsicherheit so groß, dass Hinz und Kunz und spätestend dann noch Dr. Google befragt wird und die Verunsicherung, was denn nun erlaubt ist oder nicht nur noch größer wird als kleiner. 

 

 

Mit deiner Ernährung wird auch dein Baby über die Plazenta versorgt. Sie hat also einen Einfluss auf den Verlauf der Schwangerschaft und die Gesundheit des Babys. Nichts desto trotz heißt dies nicht, dass man ab sofort nichts mehr darf!

 

 

Essen für zwei - wirklich?

Naturlich nicht. Mit zunehmender Schwangerschaft benötigst du mehr Energie und damit auch mehr Nahrung - aber nicht für zwei. Es heißt, dass erst ab dem 4. Schwangerschaftsmonat circa 10% mehr Kalorien benötigt werden. Dies bedeutet 200-300kcal und entspricht damit einem Früchtemüsli oder einem Knäckebrot mit Apfel. 

 

 

Nahrungszusammensetzung während der Schwangerschaft

Das Verhältnis der Nahrungsbestandteile ändert sich an sich nicht. Du, als werdende Mutter, solltest ca. 10% Eiweiße, 30-50% möglichst gute Fette (tierische) und 55-60% Kohlenhydrate zu dir nehmen. 

 

 

Ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft - ein Fahrplan

 

Reichlich:

  • Trinken, vor allem Wasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees und Saftschorlen
  • 5 Portionen Obst und Gemüse
  • Vollkornprodukte und Kartoffeln

 

Mäßig:

  • Milch und Milchprodukte (3 Portionen am Tag)
  • mageres Fleisch 3-4 Portionen pro Woche
  • Fisch vor allem Meeresfisch 2 Portionen pro Woche

 

Sparsam:

  • Öle und Fette
  • Süßigkeiten und Snackprodukte
  • Cola, Kaffee, schwarzer Tee (maximal 3 Tassen pro Tag)

 

Sollte verzichtet werden:

  • rohes Fleisch, nicht durchgegartes/durchgebratenes Fleisch
  • Tartar, Mett, Carpaccio, Teewurst, Mettwurst, roher Schinken, Salami
  • Leber und Leberprodukte (Leberwurst)
  • rohe Eier (Tiramisu, Mayo, Zabaione)
  • Roher Fisch (Sushi, kalt geräucherter Fisch wie Forellen, Räucherlachs, Aal; Meeresfrüchte wie Muscheln, Garnelen, Austern, Kaviar)
  • Rohmilch oder Rohmilchprodukte (Käse)
  • Blau- und Weißschimmelkäse (Roquefort, Gorgonzola, Camembert, Brie)
  • ungeschältes, ungewaschenes Obst, Gemüse oder Salat, Getreidekeimlinge
  • Speisen, die nach dem Kochen länger als 24 Stunden aufbewahrt wurden

 

Absolut tabu ist:

  • Rauchen
  • Alkohol
  • Drogen
  • Energyx-Drinks
  • einseitige Ernährung (ausschließlich Fast-Food zum Beispiel)

 

Generell, wenn du ein gutes Körpergefühl hast, wird dein Körper dir sagen, was er benötigt und dann gebe dem auch nach - auch wenn es Schokolade in diesem Moment sein sollte! Aufpassen und selbstverständlich nicht nachgeben solltest du, wenn du Heißhunger auf Giftiges und Unverträgliches hast - dann solltest du schnellstmöglich ab zum Arzt!

 

 

Vegetarisch und vegan während der Schwangerschaft

 

Es wird empfohlen nach Rücksprache mit dem Arzt eventuelle Nährstoffmängel mit Nahrungsergänzungsmittel aufzufangen und auszugleichen. Generell musst du als Veganerin oder Vegetarierin ganz besonders auf deinen Ernährungsplan achten, so dass du möglichst vielfältig mit allen Vitaminen und Nährstoffen dich ernährst. 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »
Powered by Lightspeed